.cm-kv-0 { background-color: #800000 !important; background-size : 1070px 837px !important;background-image : url('/.cm4all/uproc.php/0/.IMG_4056.jpg/scale?nam=IMG_4056.jpg'); background-position: 40px -191px !important; background-repeat: no-repeat !important; }
EGLI-Figuren Renate Milerski
Biblische Erzählfiguren

Bei der Organisation eines Kurses bitte beachten

Nicht zu kleiner Raum

  • Heller Raum für die praktische Arbeit

  • Pro Tisch zwei TeilnehmerInnen

  • Tische in U-Form stellen

  • An der Kopfseite einen Tisch für die Kursleiterin

  • Ca. 5 Tische für das Ausstellen der Figuren und das Zubehör und Arbeitsmaterial

Gut ist, wenn jede TeilnehmerIn eine Nähmaschine mitbringt und sie auch bedienen kann. Vorher schon mal spulen und einfädeln üben. Verlängerungskabel nicht vergessen.

Schön ist, wenn für gemeinsame Mahlzeiten gesorgt werden kann. Manchmal bringen die Teilnehmer etwas für alle mit, oder man bestellt Pizza, oder jemand aus der Gemeinde macht einen Eintopf mit Würstchen warm, oder Maultaschen in der Brühe.

Denken Sie auch an Getränke.

Auch ein Kaffee oder Tee zwischendurch tut gut.

Die Unkosten werden dann auf alle umgelegt.

Zum Aufbau der Materialen komme ich ca. 1,5 Stunden vor Kursbeginn und bin dankbar, wenn ich beim Tragen Hilfe bekomme.